Wichtige businessflüge, damit ihr unternehmen nicht auf der stelle tritt

Mittwoch, 3. Juni 2020

Zahlreiche Unternehmen mussten ihre Arbeit während COVID-19 fortsetzen und viele weitere werden alles daran setzen, mit der allmählichen Lockerung von Reisebeschränkungen die Mobilität Ihre Mitarbeiter wiederherzustellen. Während der Krise gab es einen starken Zuwachs an Unternehmen, die sich auf uns verlassen haben, ihre Mitarbeiter sicher und zuverlässig an ihr Ziel zu bringen.

Mit dem Überwinden der Krise erwarten wir, dass weitere Unternehmen darüber nachdenken, wie sie Geschäftsreisen wieder aufnehmen und dabei die Gefahr einer Infektion auf ein Minimum reduzieren können.

Abgesehen von der Vielzahl unvermeidbarer Kontakte auf öffentlich zugänglichen Linienflügen wurden viele Strecken eingestellt, deren Betrieb von kommerziellen Fluggesellschaften wohl erst nach und nach wieder aufgenommen wird. Wir unterstützten bereits Unternehmen, die aufgrund der aktuellen Sicherheit auf Flügen mit kommerziellen Fluggesellschaften besorgt waren und nach einer zuverlässigen Lösung suchten. Beispiele hierfür sind Charterflüge, um den Austausch von Schlüsselpersonal im Energie- und Luftfahrtsektor zu ermöglichen. Unser Team in den USA organisierte einen Seriencharter für ein Tech-Unternehmen, das jede Woche 300 Mitarbeiter ins Silicon Valley fliegen musste. Die Bereitstellung dieser Serienflüge ermöglichte dem Unternehmen die schnelle und zuverlässige Beförderung seiner Mitarbeiter zum Zielort. Um den gewünschten Flugzeiten, Vorlieben der Passagiere und den Unternehmensanforderungen gerecht zu werden, organisierte unser Team für mehrere Wochen bis zu acht Flüge täglich.

Die Vorteile und die Sicherheit, die Charterflüge für Unternehmen bieten, waren noch nie so relevant wie heute. Als Weltmarktführer in Sicherheitsfragen griffen wir auf unsere Erfahrung im Risikomanagement zurück und übertrugen diese auf unsere Charterdienste, um eine umfassende Beratung für Sie zu garantieren. Hier finden Sie einige der von uns umgesetzten Maßnahmen:

  • Wir stellen für die gesamte Dauer Ihrer Reise eine sichere Umgebung bereit, um die Gefahr einer Infektion mit dem Virus so weit wie möglich auszuschließen.
  • Wir haben unsere Standardverfahren an die branchenübliche Praxis angepasst und erteilten allen Partnern und Besatzungsmitgliedern klare Anweisungen.
  • Wir stellen branchenführende Handlungsempfehlungen und Ratschläge für unsere Kunden bereit, um ihr Risiko auf Reisen zu minimieren.
  • Das Risiko für Passagiere wird auf allen Charterflügen durch die Einführung von Sicherheitsmaßnahmen verringert. Zu diesen Maßnahmen gehören unter anderem:
    • Fiebermessung vor dem Boarding
    • Bereitstellung von PSA (persönlicher Schutzausrüstung)
    • gründliche Reinigung der Flugzeuge
    • alle Speisen und Getränke werden versiegelt angeliefert, Bordpersonal kommt nicht mit den Speisen in Berührung
    • Über die Luftfahrt hinaus bietet unsere Abteilung für Flugsicherheit, Redline, einen anerkannten Beratungsservice zur Risikovorsorge sowie Sicherheitsdienste für Unternehmen, die Arbeitsverfahren und Risiken infolge von COVID-19 neu bewerten müssen.

Aufgrund unserer breiten Palette an Flugdienstleistungen stellen wir individuelle Lösungen für alle Gruppengrößen und Strecken bereit (abhängig von den geltenden Reisebeschränkungen). Durch unsere Zusammenarbeit mit Regierungen und wichtigen Organisationen während der Pandemie besitzen wir die Erfahrung und das Wissen, komplexe Maßnahmen für Flüge ergreifen zu können und die erforderlichen Unterlagen vorzubereiten, was durch sich ständig ändernde Beschränkungen immer komplizierter wird. In den vergangenen Wochen haben wir unter anderem für die Öl- und Gasindustrie regelmäßige Charterflüge organisiert, um den Austausch von Schlüsselpersonal zu ermöglichen. Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage nach Geschäftsflügen in den kommenden Monaten weiter wachsen wird.

Kontaktieren Sie uns 24/7