Senken sie ihr erkrankungsrisiko mit privatjetcharter

Mittwoch, 3. Juni 2020

Mit der weltweiten Rückkehr der Mobilität steigt auch die Nachfrage nach Privatjetchartern und die Anzahl neuer Buchungen für die kommenden Monate. Dabei überbrücken Charterflüge nicht nur die Lücke, die durch annullierte Linienflüge entstanden ist. Durch zusätzliche Maßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen unserer Abteilung für Flugsicherheit sind die Reisebedingungen wesentlich besser kontrollierbar, wodurch sich die Gefahr einer Ansteckung mit COVID-19 für Sie minimiert. Hier finden Sie einige Gründe, warum Sie in dieser unsicheren Zeit einen Privatjetcharter in Erwägung ziehen sollten.

Minimale Ansteckungsgefahr

Unser Charterteam arbeitet eng mit unserer weltweit führenden Abteilung für Flugsicherheit zusammen, um die Risikovorsorge und unsere Empfehlungen für Privatjetkunden zu optimieren und einen koordinierten Service anbieten zu können, der auf dem Privatjetmarkt einzigartig ist. Unser Sicherheitsunternehmen Redline ist für die Beratung von Flughäfen, Fluggesellschaften und wesentlichen nationalen Infrastruktureinrichtungen zuständig und spielt eine wichtige Rolle dabei, die Luftfahrtbranche bei der Neubewertung der Sicherheit und der Risiken in Zusammenhang mit COVID-19 zu unterstützen. Derzeit berät das Unternehmen große Konzerne über die besten Vorgehensweisen bei Gruppenreisen und stellt ihnen Standardverfahren zur Minimierung von Risiken bereit. Diese Erfahrungen und Kenntnisse helfen uns, für die Dauer Ihrer Reise eine sichere Umgebung zu schaffen und Handlungsempfehlungen und Ratschläge zu geben, um Ihr Risiko einer Ansteckung mit COVID-19 zu minimieren.

Bessere Sicherheitsvorkehrungen auf allen Flügen

Neben den angebotenen Dienstleistungen unserer Spezialisten von Redline folgen wir branchenüblichen Praktiken wie der Bereitstellung persönlicher Schutzausrüstung, der Desinfektion des Flugzeugs und der Einhaltung der vorgeschriebenen Abstandsregeln durch das gesamte Bordpersonal. Wir arbeiten eng mit allen unseren Partnern zusammen, um Standardverfahren einzuführen, damit Ihre Besatzung weiß, wie Risiken effektiv zu vermeiden sind. Die gesamte Besatzung wird vor dem Flug untersucht und muss negativ auf COVID-19 getestet sein. Alle Speisen und Getränke werden versiegelt und sicher an das Flugzeug geliefert. Flugbegleiter kommen dabei nicht mit den Speisen in Berührung. Auf jedem Flug wird der gesamte Kabinenbereich fortlaufend mit frischem Sauerstoff versorgt, damit keine Infektionsgefahr von der Umwälzung der Kabinenluft ausgeht.

Zuverlässige Lösungen in unsicheren Zeiten

Die Stornierung vieler Linienflüge und die Verzögerung, mit der kommerzielle Fluggesellschaften ihren Betrieb wieder aufnehmen, führt zu Unsicherheiten für alle, die in Zeiten von COVID-19 reisen möchten oder müssen. Privatjetcharter stellen eine zuverlässige Alternative dar, bei der Sie den Flugplan, das Reiseziel und die Bedingungen an Bord bestimmen. In den kommenden Monaten erwarten wir einen Zustrom neuer Privatjetkunden, da viele die Vorteile von Privatjetchartern erkennen und diese als Ausweichmöglichkeit für ausgefallene Flüge in der First Class oder Business Class nutzen werden.

Flexible Stornierung, damit Sie im Voraus buchen können

Damit Sie in dieser völlig neuen Situation ohne Risiko im Voraus buchen können, haben wir für alle unsere Kunden flexible Stornierungsbedingungen eingeführt. Wir bieten für alle unsere Privatjetservices flexible Lösungen, um Sie und Ihren Flug abzusichern.

Kontaktieren Sie uns 24/7