Ein Privatjet, der überall landen kann: Pilatus bringt seine PC-24 auf den Markt

Montag, 11. Februar 2019

In den vergangenen Jahren sind zahlreiche neue Privatjet-Modelle auf den Chartermarkt gekommen, die der Kategorie Light Jet zusätzliche Möglichkeiten eröffnet haben. Stellvertretend dafür standen die Embraer Phenom 300 und die Cessna Citation CJ4. Mit seinem aktuellen Modell PC-24 will der Schweizer Hersteller Pilatus neue Maßstäbe setzen.

Pilatus PC-24

Der erste Jet des im schweizerischen Buochs ansässigen Unternehmens greift auf den Erfolg des PC-12-Turboprops zurück – eine äußerst vielseitige Maschine, die über eine exklusive Kabinenausstattung verfügt und mit einer hervorragenden Leistung sowohl auf kurzen Pisten als auch auf unebenem Gelände überzeugt.

Während die PC-12 eine kostengünstige Alternative für preisbewusste Passagiere ist und sich vor allem für kurze Landebahnen (in Bergregionen, Wildreservaten, auf kleinen Inseln und anderen abgelegenen Zielen, die für die meisten anderen Flugzeuge nicht erreichbar sind) eignet, besitzt sie als einmotorige Maschine jedoch einige Nachteile. Da die Sicherheit unserer Kunden höchste Priorität genießt, entspricht die PC-12 als einmotoriges Flugzeug trotz seiner sonst hervorragenden Leistungsfähigkeit nicht unseren Sicherheitsanforderungen.

Die PC-24 erfüllt hingegen als zweimotoriger Jet dieses Ausschlusskriterium. Auf innovative Weise wird die Designphilosophie des PC-12 auf den Jet übertragen, der ein ernstzunehmender Konkurrent für etablierte Modelle sein dürfte und alle Voraussetzungen erfüllt, zum Marktführer in der Kategorie Light Jets aufzusteigen. 

Die Kabine

Aus Sicht der Passagiere schneidet die PC-24 in beinahe allen Eigenschaften besser als ähnliche Light-Jet-Modelle ab. Die Stehhöhe von 1,55 m bei einer Breite von 1,70 m ist wie das Gesamtvolumen der Kabine von 14,16 m³unter allen Light Jets am größten. Der flache Boden über der gesamten Kabinenbreite lässt die Kabine noch geräumiger erscheinen. Dies ermöglicht eine bequeme Standardanordnung mit 8 individuellen Sitzen, wobei eine noch geräumigere Anordnung mit 6 Sitzen oder eine etwas dichtere Konfiguration mit 10 Sitzen ebenfalls möglich sind. Die Kabine ist auf einzigartige Weise konfigurierbar. Eine verschiebbare Trennwand zum Gepäckraum ermöglicht eine individuelle Anpassung an die Passagierzahl und den Platzbedarf für das Gepäck. Die luxuriöse und bequeme Innenausstattung wurde von BMW entworfen. Alle Sitze sind verstell- und drehbar, verfügen über einen verstaubaren Tisch und verleihen dem gesamten Innenraum ein minimalistisches Design mit klaren Linien.

Zwei Funktionen verdeutlichen exemplarisch, wie vielseitig moderne Jets wie der PC-24 mittlerweile sind. Der großzügige Gepäckraum ist mit einem Frachttor ausgestattet, was das problemlose Beladen mit großen und sperrigen Gegenständen (wie Ski- oder Jagdausrüstung) ermöglicht. Eine separate Toilette mit Waschbecken zählt nun zur Standardausrüstung von Light Jets. Bei der PC-24 befindet sie sich gegenüber der Eingangstür und ist von der Hauptkabine abgetrennt. 

Revolutionäre Performance

Die übrigen Eigenschaften des Flugzeugs sind vielleicht noch beeindruckender als die geräumige Kabine. Kein anderes vergleichbares Flugzeug kann so kurze Start- und Landebahnen nutzen wie die PC-24. Dies wird durch eine unglaublich geringe Landegeschwindigkeit und eine Abrissgeschwindigkeit von lediglich 82 Knoten ermöglicht – ein beeindruckender Wert für ein Flugzeug mit Pfeilflügeln. Die PC-24 kann dank seines Zwillingsrades und anderen einzigartigen Designaspekten auf unbefestigten Rollbahnen (wie Gras- oder Schotterpisten) starten und landen. So können kleinere Flughäfen und abgelegene Ziele wie Wildreservate angeflogen werden. Laut Pilatus verdoppelt dies die Anzahl weltweit nutzbarer Flughäfen im Vergleich zu konkurrierenden Flugzeugen. In der Praxis können somit Orte angeflogen werden, die früher ausschließlich kleineren, langsameren und in der Regel älteren Turboprops vorbehalten waren. Trotz der bemerkenswert kurzen Landeeigenschaften erreicht der PC-24 mit 4 Passagieren eine Reichweite von 2.000 nautischen Meilen, wodurch praktisch alle Flughäfen Europas miteinander verbunden werden.

Dieses außergewöhnliche Flugzeug steht nun für den Chartermarkt zur Verfügung. Aufgrund seiner Verfügbarkeit in Europa, den USA und Südafrika erwarten wir eine stark wachsende Nachfrage, da Passagiere neben der exklusiven Kabine und dem Komfort auch seine erstklassige Performance schätzen werden. Er verspricht, ein einzigartig vielseitiger Jet zu werden. 

Kontaktieren Sie gerne unser Team, um weitere Informationen zur PC-24 zu erhalten.

JETZT ANFRAGEN

Kontaktieren Sie uns 24/7